eCall und Datenschutz

Für die Themen, die sonst nicht unterzukriegen sind.

eCall und Datenschutz

Beitragvon mercedemenz » 16.01.2018, 11:12

Hallo!

Ab April wird ja eCall zur Pflicht in jedem Neuwagen. Wie ist das denn überhaupt mit dem Datenschutzrecht vereinbar? Lässt sich das auch abschalten, wenn man es nicht möchte?
Zum einen ist das doch eine prima Möglichkeit zur Überwachung, NSA lässt grüßen... und zum anderen: Was ist, wenn ich gar keine Hilfe benötige, Stichwort Crashtest? :mrgreen:
mercedemenz
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.01.2018, 10:21

Re: eCall und Datenschutz

Beitragvon SicherheitsKurt » 25.01.2018, 15:08

Find auch, dass das der Wahnsinn ist. Und in den USA ist das schon seit 15 Jahren Standard und niemand sagt was dazu... Zeit online hat auch einen sehr interessanten Artikel dazu geschrieben.

Vermutlich bleibt einem da nur, sich ein altes Auto zu kaufen oder eben zu probieren den Sender irgendwie zu entfernen. Ich weiß nicht, ob das Ärger gibt, aber meine Anwaltskanzlei in Hamburg macht auch viel zum Thema Verkehrsrecht. Das ist die Rechtsanwälte Kanzlei Heinsen. bei denen kannst du dich informieren, falls du vorhast, dir bald ein neues Auto zu kaufen. Irgendwie ist das Thema ja noch nicht so sehr auf der Agenda, da braucht man vermutlich schon Expertenwissen...
SicherheitsKurt
Fahranfänger
 
Beiträge: 20
Registriert: 03.02.2017, 15:18

Re: eCall und Datenschutz

Beitragvon Andifahr » 29.01.2018, 16:30

Abschalten lässt es sich auf eine natürliche Art und Weise denke ich mal nicht, denn dann wäre ja der Sinn davon nicht mehr gegeben. Zum Thema Datenschutz wird man dann sicherlich auch etwas an die Hand bekommen, also gehe ich mal stark von aus.
Andifahr
Fahrschüler
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.01.2017, 16:40


Zurück zu Rund ums Auto

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron